Behebung des Fehlers „Keine Verbindung zum Steam-Netzwerk möglich“

Eine weitere Runde von Fehlern betrifft das Steam-Ökosystem mit Spielern, die eine unterbrochene Verbindung erhalten, während sie die Steam-App öffnen. Dieser Fehler wird von einer Fehlermeldung begleitet: „Konnte keine Verbindung zum Steam-Netzwerk herstellen.“. Dies geschieht in der Regel, wenn Benutzer versuchen, sich bei ihrem Steam-Konto anzumelden.

Wenn du zu den Unglücklichen gehörst, die diese sehr ärgerliche Fehlermeldung erhalten haben, mach dir keine Sorgen. In diesem Beitrag werden wir eine Reihe von effektiven Methoden zur Fehlerbehebung aufzeigen, die Sie ausprobieren können.

Wie man den Fehler „Keine Verbindung zum Steam-Netzwerk möglich“ behebt

Es gibt mehrere Lösungen, um diesen Fehler zu beheben. Hier sind einige Methoden, die Sie verwenden können, um mit zu beginnen.

Methode 1 – Starten Sie Ihre Steam-Verbindung neu

Wenn du eine Fehlermeldung zur Netzwerkverbindung erhältst, musst du Steam möglicherweise neu starten.

Tun Sie dies:

Wählen Sie in der Steam-Anwendung Steam aus dem Menü aus.
Online gehen
Verbinden Sie sich mit dem Internet
Steam neu starten

Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, dass keine Verbindung zu Steam hergestellt werden kann, haben Sie die Möglichkeit, es erneut zu versuchen oder die Verbindung offline zu starten. Wenn du dich dafür entscheidest, das Programm im Offline-Modus zu starten, siehst du die Steam-Oberfläche und kannst die Einstellungen überprüfen, bevor du die Verbindung wieder herstellst.

Methode 2 – ClientRegistry.blob umbenennen

Dies ist eine effektive Lösung für Netzwerkprobleme bei der Verbindung mit dem Steam-Netzwerk. Aus irgendeinem Grund ist die Datei clientregistry.blob unterwegs beschädigt worden. Infolgedessen treten Probleme mit Steam auf. Daher ist es notwendig, die Datei in den Standardzustand zurückzusetzen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Wechseln Sie zunächst in das Installationsverzeichnis von Steam.
Suchen Sie dann die Datei clientregistry.blob und benennen Sie sie in clientregistry.blob.old um.
Starten Sie nun die Steam-App.

Methode 3 – Ändern des Internetprotokolls von Steam

Ursprünglich verwendet Steam UDP (User Datagram Protocol), um Daten zu übertragen. Wir können es auf ein zuverlässigeres TCP-Protokoll (Transmission Control Protocol) umstellen. UDP ist zwar normalerweise schneller, aber manchmal ist die Zuverlässigkeit der Verbindung wichtiger. Da wir einen Fehler sehen, können wir versuchen, beide Protokolle auszutauschen, um zu sehen, welches in dieser Situation funktioniert.

Starten Sie den Task-Manager, indem Sie auf die Tasten Win + R klicken.
Geben Sie im Dialogfeld „taskmgr“ ein, um den Task-Manager zu öffnen.
Beende alle Steam-bezogenen Prozesse des Steam Client BootStrapper-Prozesses.
Erstellen Sie eine Steam-Verknüpfung im Steam-Ordner.
Standardmäßig befindet sich Steam im Ordner „C:\Program Files (x86)\Steam“.
Klicken Sie auf die Tasten Win + R.
Geben Sie im Dialogfeld „C:\Programmdateien (x86)\Steam“ ein.
Wenn du Steam in einem anderen Verzeichnis installiert hast, kannst du auch zu diesem Verzeichnis wechseln und wie folgt vorgehen.
Um sicherzustellen, dass mit der Standarddatei Steam.exe nichts Schlimmes passiert, erstellen wir eine Verknüpfung mit der Originaldatei und fügen sie in den Steam-Ordner ein.
Nachdem du die Verknüpfung konfiguriert hast, klickst du mit der rechten Maustaste darauf und hast Zugriff auf ihre Eigenschaften.
Im Dialogfeld „Ziel“ gibst du am Ende „-tcp“ ein. So sieht die gesamte Zeile aus:
„C:\Program Files (x86)\Steam\Steam.exe“ -tcp
Denken Sie daran, nach der Standardzeile im Dialogfeld „Ziel“ ein Leerzeichen einzugeben.

Methode 4 – Aktualisieren Sie Ihren Steam-Client

Eine weitere häufige Ursache und Lösung für Netzwerkverbindungsprobleme in Steam ist die Notwendigkeit, den Steam-Client zu aktualisieren. Steam prüft in der Regel nach der Verbindung mit dem Internet, ob Updates vorhanden sind, aber wenn dies nicht der Fall ist, können Sie den Client schnell und einfach manuell aktualisieren.

Dies kann durch Auswahl von:

Steam
Nach Updates für den Steam-Client suchen

Methode 5 – Steam Download Cache löschen

Starten Sie den Steam-Client, wählen Sie dann Steam aus dem Menü und wählen Sie Einstellungen.
Wählen Sie im linken Menü Downloads aus.
Klicken Sie unten auf Download-Cache löschen.
Klicken Sie auf OK, um Ihre Aktionen zu bestätigen, und geben Sie Ihre Anmeldedaten ein.
Starten Sie Ihren Computer neu, um Ihre Änderungen zu speichern.